HOW TO SHOP

1 Login or create new account.
2 Review your order.
3 Payment FREE shipment

If you still have problems, please let us know, by sending an email to support@website.com . Thank you!

SHOWROOM HOURS

Mon-Fri 9:00AM - 6:00AM
Sat - 9:00AM-5:00PM
Sundays by appointment only!

Ersetzen Zahnpflegekaugummis das Zähneputzen?

Post Image


Wenn Sie einen Kaugummi kauen, dann tun Sie dies hauptsächlich mit den Seitenzähnen und mit der Zunge verschieben Sie ihn immer von rechts nach links. Daran können Sie schon erkennen, dass das Kaugummi kauen allein, das regelmässige Zähneputzen auf keinen Fall ersetzen kann. Sie werden mit einem Kaugummi nie alle wichtigen Zahnflächen erreichen, wie es beispielsweise mit der Zahnbürste, Zahnseide und Interdentalbürsten können.

Kompletter Unsinn ist es allerdings nicht, denn wenn Sie einen Zuckerfreien Kaugummi kauen, regt dies die Speichelproduktion gut an und so werden die Zahnflächen umso besser mit Speichel umspült. Der Speichel kann einen Säureschaden – der erste Schritt zur Karies – verhindern, aus dem Grund ist er so wichtig. Kares entsteht, wenn Bakterien in der Plaque anfangen Säuren zu bilden, denn diese senken den pH-Wert in der Mundhöhle. Daraufhin versucht der leicht alkalische Speichel nun, einen „gesunden pH-Wert“ in Ihrem Mund aufrecht zu erhalten. Demnach hilft ein Zahnpflegekaugummi sehr wohl, Karies vorzubeugen, dies belegten bereits zahlreiche Studien, weiss Ihr Zahnarzt Bern.

Wenn Sie beispielweise nach einem Business-Lunch oder auf dem Weg in die Ferien keine Zahnbürste zur Hand haben, dann macht ein Zahnpflegekaugummi durchaus Sinn.

Die Entstehung von Karies

Die Plaque, ein dünner, klebriger Film, legt sich im Laufe des Tages über Ihre Zahnflächen. Diese Schicht enthält Keime, welche sich unheimlich gerne von zuckerhaltigen Nahrungsmitteln ernähren. Wenn Sie essen, dann beginnen Stoffe, welche sich in Ihrem Speichel befinden, die Nahrung aufzuspalten. Dabei wiederum entstehen Zuckermoleküle. Die Plaque-Bakterien verdauen diesen Zucker und es entstehen Säuren, welche Ihren Zahnschmelz angreifen und ihn demineralisieren. Langfristig wird die Schmelzoberfläche einbrechen und es entsteht ein Loch, bzw. Karies. Damit wir dies verhindern können, putzen wir regelmässig unsere Zähne.

© 2019 All Rights Reserved - Designed By www.webfound.ch

TOP

SIGN IN YOUR ACCOUNT TO HAVE ACCESS TO DIFFERENT FEATURES

CREATE ACCOUNT

FORGOT YOUR DETAILS?

GET A QUOTE

We'll do everything we can to make our next best project!

TOP